| DE | EN | F
Stellventile
Vor 20 Jahren ging Schubert & Salzer Control Systems neue Wege im Bereich der Stellventile. Dafür wurde das Gleitschieber-Stellventil entwickelt, das maßgeblich eine große Bereicherung für Anwendungen und Anforderungen war, die Stellventile benötigen. Die Stellventile von Schubert & Salzer erfüllen hohe Ansprüche und können für die unterschiedlichsten Bereiche (flüssige, dampf- und gasförmige Medien) präzise, schnell und wirtschaftlich eingesetzt werden.

Die Funktionsweise dieser Stellventile:

Eine senkrecht zur Strömungsrichtung im Gehäuse fixierte Dichtplatte besitzt eine bestimmte Anzahl von Querschlitzen gleicher Höhe. Eine drehfest ausgerichtete Scheibe mit der gleichen Schlitzanordnung wird senkrecht dazu verschoben und verändert so den Durchflußquerschnitt. Die anliegende Druckdifferenz drückt die bewegliche Scheibe auf die feststehende Scheibe und dichtet diese ab.

Typ 8041 der Stellventile ist ein Gleitschieber-Absperrventil mit kurzer Bauform, was sich durch seine geringe Einbauhöhe und den sehr geringen Hub auszeichnet. Somit können extrem kurze Schaltzeiten und eine hohe Schaltleistung erreicht werden. Stellventile wie das Gleitschieber-Regelventil aus der Baureihe GS3 verfügen über eine verstärkte Ausführung. Das Gleitschieber-Regelventil Typ 8044 aus dem Segment der Stellventile ist ein pneumatisches Stellventil mit integriertem Stellungsregler. Es zeichnet sich durch äußerst kleine Baumaße und seinem geringen Gewicht aus.

Startseite

Zurück zu: Motorventile
Weiter zu: Stellungsregler und Controller

Recherche de type: